zurück

Ausbaustufen

Für den Auslandsmarkt bieten wir die Ausbaustufe des Rohbaus ab Kelleroberkante an.

Unter Rohbau ab Kelleroberkante versteht man eine Gebäudekonstruktion auf vorbereiteten Fundamenten, von Außen komplett und von Innen bis zur Phase der abschließenden Handwerkerarbeiten ausgebaut.

Der Rohbau umfasst folgende Arbeiten:
  • Produktion und Montage der Außenwände gemäß dem gewählten Bausystem: Standard, Euro, EuroMAX oder Mega. In den Wänden sind Elektrorohre und Verteilerdosen für Elektroinstallationen eingebaut.
  • Die Produktion und Montage von 10 oder 12 cm breiten tragenden Wänden aus imprägnierten KVH –Holzkonstruktionen bei den Systemen Standard, Euro und Mega, Steinwollfüllung d= 6 cm (oder mehr), beidseitig feuerfeste Fermacell- Gipsfaserplatte d=1,25 cm, auf die von beiden Seiten eine Gipskartonplatte d=1,25 cm angebracht wird. Beim System EuroMAX werden die tragenden Wände aus Brettschichtholz (LLD), Breite 10 oder 12 cm, mit Steinwollfüllung hergestellt und beidseitig mit feuerfesten Fermacell- Gipsfaserplatten d=1,5 cm verkleidet. In den Wänden sind Elektrorohre und Verteilerdosen für Elektroinstallationen eingebaut.
  • Zwischenstockkonstruktion (Häuser mit mehr als einem Stockwerk) – KVH- oder LLD- Holzbalken im System EuroMAX, Ausmaße und Abstände gemäß der Statikberechnung, mit Mineralwollfüllung d= 10 cm und d= 20 cm an den Übergängen, von der Oberseite OSB-Platte d=1,8 cm, von der Unterseite eine dünne Beschichtung und feuerfeste Gipskartonplatte d=1,25 cm
  • Deckenkonstruktion (bei eingeschossigen Häusern, eingeschossigen Häusern mit Dachgeschoss und mehrstöckigen Häusern): Mineralwolle d=20 cm für das System Standard, d=25 cm für das System Euro und Mega, Dampfsperre, dünne Verkleidung, feuerfeste Gipskartonplatten d=1,25 cm
  • Dachkonstruktion - bei eingeschossigen Häusern und mehrstöckigen Häusern mit Holzgitterträgern, bei eingeschossigen Häusern mit Dachgeschoss klassische Holzkonstruktion aus KVH-Bau, Feuchtigkeit bis zu18%, mit Dachverbretterung, Lattierung, und Verlegung der Dachfolie
  • Dachdeckung bei Häusern mit Schrägdach Bramac Protector- Dachziegel mit entsprechendem Zubehör, und bei Flachdächern: OSB- Platte, erweitertes Polystyren, Geotextil, hydroisolierende Membran und granulierte Kiesschutzschicht
  • Ausarbeitung der Wärmefassade: Styropor d=10 cm, Baukleber und abschließende Bearbeitung mit Silikatputz in Farbe nach Wunsch des Auftraggebers, Granulierung 2 mm. Im Preis sind keine Gerüste enthalten.
  • Drempelaufbau: eingeschossige Häuser – dekorative Fassadenschicht; eingeschossige Häuser mit Dachgeschoss oder mehrstöckige Häuser– Holzverkleidung mit Schutzanstrich
  • Außenfenster- und -türrrahmen: PVC Profil, Dreh-, Kipp- und Schiebeöffnung, Dreifachverglasung, Wärmedurchgangskoeffizient Ug=0,7 W/m²K, low-e+ Argon, weiß, ohne Farbenraster, vorgesehene Raster auf festen Wänden bei Häusern mit Flachdach
  • Garagentür: automatisches, wärmeisoliertes Sektionaltor
  • Zusammenklappbare Dachbodenleiter
  • Fenster-Steinsimse: Stein (Granit/Marmor) oder Aluminium (Schrägfenster - Dachgaube)
  • Spenglerarbeiten mit verzinktem Farbblech d= 0,55 mm, Farbe nach Wunsch
  • Einzelschornstein mit Anschluss und Schornsteintür. Schornsteinkappe, Schornsteinrohr Ø20 cm
  • Innere Holztreppenstufen aus Buchenholz, inklusive Treppen- und Galeriegeländer, Abschlussbearbeitung mit farblosem Lack